Handgezeichnetes Plakat der Veranstaltung

WorldWeWant & friends

29. November bis 01. Dezember 2015 | WorldWeWant & friends

„SDGs zum Fliegen bringen“
Jugendliche erarbeiten Ideen, um ihre Altersgenossen für nachhaltige Entwicklung zu begeistern.

Mit einem Kurzfilm, einer Handy-App und einem Kartenspiel werden demnächst Jugendliche über die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) aufgeklärt und dazu motiviert, sich an deren Umsetzung zu beteiligen. Entwickelt wurden diese drei Medien von 16 Jugendlichen im Alter von 14 bis 22 Jahren, sie haben im Rahmen der Initiative „WorldWeWant & friends“ an zwei Tagen gemeinsam die Konzepte erarbeitet. Die Veranstaltung wurde vom Entwicklungspolitischen Forum der GIZ durchgeführt.

WorldWeWant & friends ist ein 2013 vom BMZ und UNICEF Deutschland initiierter, öffentlichkeitswirksamer Dialogprozess, mit dem Jugendliche – im Rahmen von Onlinebeteiligungsformaten, Veranstaltungen, Workshops etc. – ihre Sicht auf und ihre Wünsche an eine Welt von morgen diskutieren und die Ergebnisse an politische Entscheidungsträger übergeben können.

WorldWeWant & friends ist Teil der nationalen Diskussionen über die im September 2015 von der UN verabschiedeten globalen Entwicklungsziele, die Sustainable Development Goals, (SDGs). Über 500 Jugendliche haben in den vergangenen Jahren an den verschiedenen Formaten und Diskussionen von WorldWeWant über eine gerechtere, nachhaltige Zukunft teilgenommen.

Um die insgesamt 17 SDGs umzusetzen, so eine wesentliche Botschaft des New Yorker UN-Gipfels im September 2015, bedarf es der Beteiligung aller Menschen weltweit – jeder ist aufgerufen, durch sein Handeln etwas beizutragen. Die Initiative „WorldWeWant & friends“ hat Jugendliche eingeladen, speziell für ihre Altersgruppe die SDGs „zum Fliegen“ zu bringen, also junge Menschen von deren Bedeutung zu überzeugen und sie anzuregen, sich mit den SDGs auch in ihrem Alltag zu beschäftigen.

Aus mehr als 80 Bewerberinnen und Bewerbern aus ganz Deutschland wurden 16 ausgewählt, die für zwei Tage in Berlin zusammen kamen und gemeinsam eine App, einen viralen Film und ein Kartenspiel entwickelt haben.

Ab Februar 2016 werden das Spiel, die App und der Kurzfilm auf den kommenden Stationen der ZukunftsTour - Thüringen (11.2.), Hessen (12.2.) und Sachsen (22.3.). - der Öffentlichkeit vorgestellt.

Digital Development Debates – Archiv

The Future of Labour Is Not Pre-Determined

Interview with Guy Ryder, Director-General of the International Labour Organization (ILO) on the situation of labour rights worldwide.

» more

Morocco’s Solar Bet

Morocco’s new solar power plants are expected to support 1.1 million people and hopes are high for a boost in job creation. Yet obstacles still remain.

» more

Women Entering Tech

The Organization ChunriChoupaal does not accept the male bias of the tech industry. Neither in Europe nor in Pakistan

» more

Europe’s Working Poor

In some parts of Europe, garment workers earn less than their Asian counterparts – even if they work for big brands

» more